01.10.2012
0 Kommentare

Wenn es an das Thema CRO geht kommt man schnell bei “Maßnahmen zur Steigerung das Besuchervertrauens” an, neben den üblichen Punkten wie Siegel, Zertifizierungen & Nutzerbewertungen spielt dabei die Hotline eine nicht zu unterschätzende Rolle.
In der Vergangenheit habe ich bei einigen Kunden bereits im A/B Test die Erfahrung gemacht habe, dass eine lokale Rufnummer (normale Telefonnummer mit Ortsvorwahl) wesentlich besser angenommen wurde als eine kostenlose 0800 Nummer, nun stellt sich mir bei einem neuen Kunden eine interessante Frage zu welcher ich gerne vorab an euren Erfahrungen zu dem Thema interessiert wäre:
Der OnlineShop BrilliantContacts.com verkauft von Deutschland aus farbige Kontaktlinsen in zahlreiche englischsprachige Länder, bietet jedoch nur eine Hotline mit deutscher Ländervorwahl an.
Meine Frage wäre, lohnt sich der Aufwand lokale Rufnummern bzw. Weiterleitungen für die einzelnen Länder einzurichten, oder werden im englischen Sprachraum auch Hotlines mit deutscher Rufnummer angenommen, wenn klar ersichtlich ist, dass an der Hotline englisch gesprochen wird?

Impressum & Datenschutzerklärung